Pseudophilotes vicrama

(Moore, 1865)

Östlicher Quendelbläuling

Eastern Baton Blue

 

Lycaenidae

(Bläulinge)

 

Flügelspannweite: 20 – 26 mm

 

Raupe: Die Raupe frisst an den Blüten und an den jungen Früchten. Die Raupe benötigt für die Entwicklung hohe Temperaturen und Sonnenlicht. Symbiose mit Ameisen.

 

Ei: Die Eier werden auf die Blüten, manchmal auch auf die Blattstiele abgelegt. 

 

Überwinterung: als Puppe

  

Nahrungspflanzen der Raupe: Thymus longicaulis ssp. chaubardii, Thymus glabrescens, Thymus striatus oder atticus, Satureja montana, Satureja thymbra

  

Wissenswertes:

Flugzeit April - Anfang Juni und Juli - August

2 Generationen

Das Weibchen ist grösser als das Männchen


Ähnliche Art: Pseudophilotes panoptes und Pseudophilotes baton

 

Lebensraum: strauchbewachsene Trockengebiete, grasige Böschungen, felsige Schluchten, Waldlichtungen. 

 

Ich fand die Falter in mit Sträuchern und Gräsern bewachsener Vegetation auf Meereshöhe.

 

 

Fundort

Griechenland, Kreta, Elafonis, E 4 Wanderweg auf Meereshöhe

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.