Cupido argiades

(Pallas, 1771)

Kurzschwänziger Bläuling

Short-tailed Blue

 

Lycaenidae: Lycaeninae Tr. Polyommatini

Bläulinge

Flügelspannweite:  25 - 35 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün oder bräunlich, je nach Nahrungspflanze. Sie besitzt einen dunklen Rückenstreifen. 

 

Ei: Das Ei ist weisslich und mit feinen Waben versehen. Am Pol ist das Ei leicht eingeplattet.

 

Puppe: Die Puppe ist im Anfangsstadium hell grünlich-gelb. Sie verändert die Farbe vor dem Schlüpfen. 

 

Überwinterung: als  Raupe

 

Nahrungspflanzen der Raupe: Fabaceae-Arten wie Lotus corniculatus (Gew. Hornklee), Medicago sativa (Luzerne), Coronilla varia (Bunte Kronwicke), Trifolium pratense (Wiesenklee), Astragalus glycyphyllos (Süss-Tragant), Ulex europaeus (Stech-Ginster), Lotus penduculatus (Sumpf-Hornklee) (Wikipedia).

 

Wissenswertes:

Flugzeit Ende April bis Mitte Juni und Juli-August

2 Generationen (manchmal 3)

Wanderfalter)

 

Ähnliche Art: Cupido alcetas (Diese Art besitzt jedoch keine orangen Flecken auf der Hinterflügel-Unterseite.)

 

Lebensraum: bei gebüschreichen Waldlichtungen mit Wiesen an wärmeexponierten Stellen.


Verbreitung: von Nordspanien über Mittel-, Süd- und Osteuropa bis Asien und Japan. Bis ungefähr 1000 m.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl.: http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31092&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

Fundorte:

Bilder 1 + 2: CH SG Rieden Zinggenberg

Bilder 3 + 4: CH BE Ins, La Sauge, Les Grèves

Bild 5: CH VD Noville Les Grangettes 373 m

Bild 6: CH TI Bolle di Magadino

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.