Tethea or

(Denis & Schiffermüller, 1775)

Pappel-Eulenspinner

(Pappel-Wollrückenspinnrer)

Poplar Lutestring

 

Drepanidae: Thyatirinae

(Sichelflügler, Sichelspinner, Eulenspinner, Wollrückenspinner)

 

Bild 2 + 3 det. Hans-Peter Wymann

 

Flügelspannweite:  33 - 40 mm

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist milchig gelblich-grün, leicht transparent. Auf dem Rücken schimmert eine dunklere Linie durch. Der gelblich-braune Kopf ist oben abgeplattet. Die Raupe misst 30 - 35 mm. Die Raupe lebt zwischen zwei zusammen gesponnenen Blättern. Sie frisst nachts. 

 

Ei: Das Ei ist weiss, länglich und glänzend. Es hat eine feine Rippenstruktur. Die Ablage erfolgt gemäss Literatur an die Blattunterseite der Nahrungspflanze.

 

Puppe: Die Puppe ist dunkelbraun. Die Segmenteinschnitte sind rotbraun. 

 

Überwinterung: als Puppe

 

Nahrungspflanze der Raupe: Populus tremula (Zitterpappel). Wikipedia nennt auch noch Populus spec. und Salixarten (Weiden).

Wissenswertes:

Flugzeit Ende April - Juli und Juli - August

2 Generationen

 

Lebensraum: Waldränder, Waldlichtungen, Hecken, Heiden und Moore; vor allem an feuchteren Orten.

 

Fundort des Falters: Buchen-Mischwaldrand, am Licht

 

Verbreitung: Paläarktisch weit verbreitet in Europa (ohne südlichste Teil und Mittelmeerinseln), Kleinasien, Kaukasus, Russland, Sibirien, Ostasien bis Japan.

 

Verbreitung in der Schweiz vgl. http://lepus.unine.ch/carto/index.php?nuesp=31277&rivieres=on&lacs=on&hillsh=on&year=2000

 

Fundort

CH BE Hasliberg 1050 m

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.