Tebenna micalis

(Mann, 1857)

 

Choreutidae

 

(Spreizflügelfalter)

conf. Peter Sonderegger am 23. 11. 2013

 

 

Flügelspannweite:  9,5 - 10,5 mm (Peter Sonderegger, "Choreutidae der Schweiz)

 

Raupe: Die erwachsene Raupe ist grün. Sie besitzt einen dunkelgrünen Mittelstreifen. Der Kopf hat ein helles beige-braun. Die vier dorsalen Flecken sind rund. Die Raupe lebt unter einem weissen Gespinst auf der Blattunterseite und in den Blütenständen. (Peter Sonderegger, "Choreutidae der Schweiz"). 

 

Puppe: Die Puppe ist braun-orange. Sie befindet sich in einem dichten weissen, länglichen Kokon im Raupengespinst. (Peter Sonderegger, "Choreutidae der Schweiz").

 

 

Nahrungspflanze der Raupe: Anaphalis triplinervis (Perlkörbchen/ Asteraceae) (Peter Sonderegger, "Choreutidae der Schweiz") 

 

Wissenswertes:

Flugzeit Juli / September ?

 

Ähnliche Art: Tebenna bjerkandrella (Thunberg, 1784) Vgl.: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Tebenna_Bjerkandrella

Tebenna micalis ist kleiner als T. bjerkandrella. Tebenna micalis besitzt am Hinterrand des Vorderflügels einen schwarzen Fleck, der in der Mitte hellgraue Schuppen trägt. (P. Sonderegger)

 

Lebensraum: offenbar verschieden. P. Sonderegger fand die Art in einem kleinen Gemüse-, Beeren- und Blumengarten neben einem Rebberg auf 660 m bei Brusio GR. Ich fand den Falter in einem lichten Lärchenwald auf 1480 m.   

 

 

Verbreitung in der Schweiz: Gemäss P. Sonderegger ("Choreutidae der Schweiz") liegen nur vier Funde vor: Mendrisio TI, Tegna TI, Bern Friedhof, Brusio GR 

Fundort

CH VS Täsch (Koordinaten 625 765 / 101 772)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.