Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen vom


Nufenenpass VS / TI 

  

Aussicht von der Passhöhe
Aussicht von der Passhöhe

Der Nufenenpass verbindet das Wallis mit dem Tessin. Die Passhöhe liegt auf 2478 m. 

 

Lengtal
Lengtal

 

 

Kurz vor der Passhöhe auf Walliser Seite auf 1981 m Höhe zweigt rechts ein Strässchen ab zum Elektrizitätswerk. Der Weg führt dann weiter ins Lengtal und hinauf zum Distelsee, welcher auf 2587 m Höhe liegt. Im unteren Teil des Lengtales sind Alpenweiden vorherrschend, welche im Sommer durch Schafe beweidet werden. Ab ungefähr 2400 m wird es steiniger und die Vegetation verändert sich zugunsten von alpinem Magerrasen.

 

Bedrettotal
Bedrettotal

 

Auf der südlichen Seite des Nufenenpasses befindet sich das Bedrettotal. Auf der sonnigen Talseite führt ein Bergweg von All Aqua (1614 m) auf die Alpe di Rotondo und dann auf einer ziemlich gleich bleibenden Höhe von mehr oder weniger 2000 m dem Hang entlang zur Alpe di Cruino in Richtung Nufenenpass hinüber. Das Gelände ist felsig und durchsetzt mit Alpmatten und vielen Bergbächen. Die Flora besteht vorwiegend aus Bergblumen, niedrigen Sträuchern und Lärchen.

 

 

Passo San Giacomo
Passo San Giacomo

 

Auf der schattigen Seite des Tales befindet sich ein Wanderweg auf leicht erhöhter Ebene dem Fluss Ticino entlang, wo ein Bergweg zum Passo San Giacomo (2313 m) abzweigt. Die Vegetation ist hier lichter Lärchenwald durchsetzt mit Wiesen und in Bachnähe Straucherlen. Auf dieser Talseite sind eher feuchtigkeitsliebende Pflanzen vorherrschend.

 

Ich besuchte die Nufenenpassregion öfters und fand dabei folgende Schmetterlingsarten:  

 

Metaxmeste schrankiana Nufenen-Lengtal 1980 m, 

 

Eriogaster arbusculae Nufenen 1925 m und Lengtal 2000 m, Malacosoma castrensis Lengtal 2000 m, Lasiocampa quercus Lengtal-Bochtestafel 1950 m

 

Pyrgus malvoides Lengtal-Bochtestafel 1950 m, Hesperia comma Lengtal 2150 m

 

Zygaena exulans Nufenen 1925 m und Lengtal 2320 m

 

Pieris bryoniae (Ei und Kopula)

 

Plebejus orbitulus Lengtal-Bochtestafel 1950 m, Polyommatus semiargus  Lengtal 1980 m 

 

Brenthis ino 1920 m, Aglais urticae 1900 m, Euphydryas cynthia Lengtal 2320 m, Euphydryas aurinia Lengtal 2100 m, Melitaea diamina Lengtal 2100 m, Erebia pandrose Lengtal 2200 m

 

Crocalis elinguaria Crocota pseudotinctaria Lengtal 2200 m, Entephria cyanata Nufenen 1925 m, Entephria caesiata Nufenen 1925 m, Coenotephria salicata Nufenen 1930 m, Chloroclysta citrata Nufenen 2000 m, Colostygia aqueata Nufenen 1900 m,  Eulithis populata Hydriomena impluviata Nufenen 1930 m, Epirrhoe tristata, Lengtal 1950 m, Perizoma affinitataPerizoma incultaria,  Perizoma verberata Passo San Giacomo 2254 m

 

Acronicta auricoma Bedrettotal  2000 m, Acronicta euphorbiae Bedrettotal 2000 m, Syngrapha hochenwarthi 2250 m, Papestra biren Nufenen 1930 m, Chersotis cuprea 2062 m, Diarsia mendica Nufenen 1920 m

 

Setina aurita Lengtal 2500 m, Diacrisia sannio Lengtal 2220 m, Parasemia plantaginis Lengtal 2100 m,  

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

 

Update 03. 12. 2016