Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen von

 

Luzern LU 

 

Luzern
Luzern

 

Bei der Fundstelle der Schmetterlinge von Luzern handelt es sich um einen Siedlungsraum am Stadtrand in unmittelbarer Nähe zu einem Buchen-Mischwald mit einem Bächlein auf der einen Seite und einem kleinen Wäldchen mit verschiedenen Laubbäumen (Buchen, Wildkirsche, Haselsträucher, Eschen, Waldgeissblatt, Heckenkirsche, Hartriegel, Birken etc.) und kleineren Rasenflächen auf der anderen Seite. Die Höhenlage ist 470 – 550 m.

 

Die Schmetterlinge, welche ich dort fotografierte, sind fast ausschliesslich am Licht gefunden worden. Wenige Ausnahmen fand ich in der weiter entfernt angrenzenden Landwirtschaftszone.

 

Hepialidae: Triodia sylvina

 

Chimabachidae: Diurnea fagella

 

Alucitidae: Alucita hexadactyla

 

Pterophoridae: Emmelina monodactyla

 

Hesperiidae: Erynnis tages

 

Pyralidae: Eudonia lacustrata, Pyrausta despicataAnania hortulata

 

Pieridae: Pieris brassicae, Pieris rapae

 

Lycaenidae: Celastrina argiolus

 

Pantheidae: Colocasia coryli

 

Lymantriidae: Calliteara pudibunda

 

Arctiidae: Spilosoma lutea, Spilosoma lubricipeda

 

Geometridae: Deileptenia ribeata, Campaea margaritata, Cyclophora linearia, Scopula nigropunctata, Scopula marginepunctata, Idaea seriata, Melanthia procellata Epirrita christyi, Operophtera brumata, Operophtera fagata

 

Noctuidae: Zanclognatha tarsipennalis, Autographa gamma, Cucullia umbratica, Mesapamea secalis, Orthosia gothica, Noctua pronuba, Luperina testacea 

 

Nymphalidae: Aglais io

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Update 12. 04. 2015