Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen vom


Valle Morobbia TI 

 

Aussicht vom Valle Morobbia (Alpe  Croveggia)
Aussicht vom Valle Morobbia (Alpe Croveggia)

 

Zum Valle Morobbia gelangt man von Bellinzona aus via Giubiasco – Pianezzo. Folgt man der Strasse dem Fluss „Morobbia“ entlang, erreicht man Carena, welches auf 958 m Höhe liegt. In der näheren Umgebung von Carena gibt es Mischwaldvegetation und Magerrasen. In Ufernähe der Morobbia gedeihen Haselsträucher und Zwergerlen sowie Sommerflieder (Buddleja davidii), welcher viele Schmetterlinge anzieht. Die Strasse führt weiter in Richtung Osten durch dichten Tannenwald und endet auf der Alpe di Giumello auf 1594 m. Dem Nebenfluss der Morobbia entlang erklimmt man durch Mischwaldvegetation, Feuchtgebiete und Magerrasengelände ebenfalls die Alpe di Giumello. 

 

Steigt man bei Carena steil den Südhang hinauf, wandert man durch verschiedene Waldpartien wie Birken-Mischwald, reinen Buchenwald und Buchen-/Birkenwald auf die Alpe Croveggia. 

 

Valle Morobbia bei Carena
Valle Morobbia bei Carena

 

Bei meinen Besuchen am 28. 08. 2008 und am 12. 11. 2013 fand ich folgende Schmetterlingsarten und Raupen vor:

 

Diurnea lipsiella

Lymantria monacha 1500 m 

Argynnis paphia 1000 m 

Boloria selene 1000 m 

Pararge aegeria 1100 m 

Lasiommata megera 1000 m

Colotois pennaria (m)

Operophtera fagata

Epirrita spec.  

Acronicta leporina Carena 960 m

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Update 14. 11. 2013