Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen von


Aragonien

(Spanien) 

 

Aragonien befindet sich zwischen Katalonien und Navarra und reicht nördlich an Frankreich und südlich an Castilla La Mancha. Wir besuchten auf unseren Reisen im Jahre 2008 und 2012 folgende Regionen:

 

Javalambre (November 2008)

Ebrotal bei Zaragoza (05. 05. 2012)

Ebrotal bei Rincón de Soto (06. 05. 2012)

Spanische Pyrenäen (07. 05. 2012)

Rio Alcanadre (08. 05. 2012)


 

Javalambre

Javalambre
Javalambre

Die Region bei Javalambre liegt auf 1400 m Höhe. Es handelt sich hier ausschliesslich um einen grossen Pinienwald. Wir  besuchten die Gegend im November 2008. Hier fand ich sehr viele Nester und Raupen von Thaumetopoea pityocampa. Die Raupen waren äusserst zahlreich auf der Waldstrasse in Einerkolonne unterwegs. Auf derselben Waldstrasse fand zudem ich die Raupe von Hyphoraia dejeani.

 

 

_________________________________________________

 


 

 

 

Ebrotal bei Zaragoza

Flussaue bei Zaragoza
Flussaue bei Zaragoza

Der Ebro fliesst durch die Stadt Zaragoza. Westlich der Stadt hat es eine schöne, naturnahe Flussauenlandschaft mit Mischvegetation. Unmittelbar in Ufernähe ist Schilf vorhanden. Zwischen dem Auenwald befinden sich überall kleinere Wiesenplätze, wo auch viele Tamarisken anzutreffen sind. 

 

Wir besuchten die Auenlandschaft auf der Durchfahrt am 05. 05. 2012. Hier gibt es an Schmetterlingen vor allem Pieridae-Arten. So fand ich u.a. hier Pieris ergane und Vanessa atalanta (ohne Foto).

 

 

_______________________________________________________ 

 

 

 

 


Ebrotal bei Rincón de Soto

Die Ebro-Flussaue bei Rincón de Soto erreicht man von Zaragoza via Tudela - Calahorra. Die Flussaue liegt auf einer Höhe von 301 m. Die Gegend beherbergt einen Mischwald mit Schilfbeständen in Ufernähe. Bei kleineren Wiesenflächen findet man auch hier wiederum Tamarisken.

Ebro-Flussaue bei Rincón de Soto
Ebro-Flussaue bei Rincón de Soto

Wir besuchten dieses Gebiet am  06. 05. 2012. Ich fand hier folgende Schmetterlinge:

 

Polyommatus icarus, Pararge aegeria, Aspitates ochrearia, Autographa gamma

 

 

_____________________________________________________

 

 

 

 


 

Spanische Pyrenäen (Valle de Ansó und Valle de Hecho)

Rio Veral im Valle de Ansó
Rio Veral im Valle de Ansó

Das Valle de Ansó befindet sich in den Spanischen Pyrenäen und liegt auf der Strecke zwischen Pamplona und Jaca. Es handelt sich um ein Gebirgstal mit einer tiefen Schlucht beim Taleingang. Bekannt ist die Schlucht für seine Greifvogelarten. Durch die Schlucht windet sich der Rio Veral. 

Valle de Ansó mit Rio Veral
Valle de Ansó mit Rio Veral

Das Tal ist sehr naturnah.  Es beherbergt einen Laubmischwald mit abwechslungsweise lichten Stellen mit Naturwiesen. 

vom Valle de Ansó zum Valle de Hecho, Collada de Terit
vom Valle de Ansó zum Valle de Hecho, Collada de Terit

Im Valle de Hecho  besteht die Vegetation in der oberen Region aus lichtem Pinienwald. Im unteren Teil ist das Tal im Gegensatz zum Valle di Ansó bewirtschaftet.

 

Die Schmetterlinge, welche ich bei unserem Besuch am 07. 05. 2012 fand, sind folgende:

Erynnis tages, Pieris rapae, Gonepteryx cleopatra, Pseudophilotes panoptes, Lasiommata megera 

 

ohne Foto: 

Iphiclides podalirius, Anthocharis cardamines, Leptidea spec., Vanessa cardui, Pararge aegeria, Thaumetopoea pityocampa-Nester

 

 

______________________________________________________

 

 

 

 


Rio Alcanadre

beim Rio Alcanadre
beim Rio Alcanadre

Der Rio Alcanadre befindet sich bei Villanueva de Sigena. Die Gegend liegt auf 196 m Höhe. Die Wanderung führte uns dem Flussufer entlang. Es handelt sich um eine Auenlandschaft mit Schilf, Rohrkolben, Pappeln, Tamarisken, Ginster und eingestreuten, flachgründigen Magerrrasenplätzen.

 

Bei unserem Besuch am 05. 05. 2012 fand ich folgende Schmetterlingsarten:

 

Pieris napi, Glaucopsyche melanops

 

ohne Foto:

Pararge aegeria 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.