Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen vom


Col de Taney VS 

 

Aussicht vom Col de Taney VS
Aussicht vom Col de Taney VS

Der Col de Taney liegt im untersten Teil des Kantons Wallis auf einer Höhe von 1440 m. Man erreicht den Col von Vouvry aus via Miex – Le Flon. Le Flon liegt auf 1049 m. Von hier aus führt ein steiler Bergweg oder ein Schottersträsschen zum Col de Taney hinauf, wo sich auch der Lac de Taney befindet.

Lac de Taney VS 1408 m
Lac de Taney VS 1408 m

Der See liegt in einer Senke umgeben von Fichtenwald zwischen teils steilen Bergflanken. Die Vegetation in dieser Senke ist auf der schattigen Seite sehr feucht. Der Waldboden ist dort fast durchgehend mit nassem Moos bedeckt.

Xerotherme Felsfluren mit angrenzendem Buchen-Mischwald
Xerotherme Felsfluren mit angrenzendem Buchen-Mischwald

Der Weg zum Col de Taney führt durch Mischwald, wobei im unteren Bereich mehr Fichten vorherrschen. Im oberen Bereich gibt es kleinere, felsige, xerotherme Partien an sonnenexponierter Lage. Daran angrenzend befindet sich relativ lichter Mischwald, wo vor allem Buchen vorkommen.

 

Buchen-Mischwald an sonniger Hanglage
Buchen-Mischwald an sonniger Hanglage

Auf der Hinweistafel bei der Passhöhe wird erwähnt, dass in der Gegend nebst vielen Tieren wie Gämsen, Steinböcken, Libellen, Fröschen etc. auch viele verschiedene Bergschmetterlinge fliegen. Da mein Besuch erst Anfang November (02. 11. 2011) stattgefunden hat, war die Artenzahl von Schmetterlingen dementsprechend nicht mehr so reichhaltig. Dennoch fand ich noch folgende Arten:

 

Agriopis aurantiaria

Operophtera fagata

Erannis defoliaria (Raupe)

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.