Micropterix allionella (Urmotte) 

Fundort: CH BE Hasliberg 1050 m

in Buchen-Mischwald

Aufnahmedatum:  12. 05. 2007 

 

Bei Micropterix allionella handelt es sich um einen der kleinsten Schmetterlinge, wenn nicht sogar um den kleinsten überhaupt. Seine Flügelspannweite beträgt nur 7 mm. Die tagaktiven Falter, die mitunter sehr zahlreich sein können, fressen Pollen von Pflanzen.

 

 

 

 

 

Attacus atlas (Atlasspinner)

Spanien, Kanarische Inseln, Icod de los Viños, Mariposario

Aufnahmedatum: 25. 05. 2009

 

Mit einer Flügelspannweite von 25 – 30 cm(!) gehört der Atlasspinner zu den grössten Schmetterlingen der Welt. Mit einer Flügeloberfläche von 400cm² soll Attacus atlas die grösste Flügeloberfläche der bekannten Schmetterlinge haben. In einem Mail mit angefügten Fotos vom  27. 02. 2014 teilte mir Herr W.T. mit, dass auf Mindanao auf den Philippinen Atlasspinner vorkommen, die eine weit grössere Flügelspannweite haben als 30 cm. Die Männchen sind kleiner als die Weibchen. Attacus atlas kommt in Südostasien, im Süden von China und in Indien vor. Die Imagines leben höchstens zwei Wochen, da sie keine Nahrung mehr aufnehmen können.

 

In dieser Homepage ist Attacus atlas nicht weiter beschrieben, da in dieser Homepage keine Tiere aus Tropenhäusern abgebildet sind.

 

Andere Quellen nennen Thysania agrippina (Cramer, 1776) als den Schmetterling mit der grössten Flügelspannweite überhaupt. Er soll eine Flügelspannweite über 30 cm haben.  Dieser Falter gehört zu den Noctuidae und lebt in Südamerika.

Zur Ansicht des Falters hier 2 Links auf folgende Internetseiten: 

http://www.flickriver.com/photos/bigal_river_conservation_project_ecuador/5501027946/

http://en.wikipedia.org/wiki/Thysania_agrippina

http://de.wikipedia.org/wiki/Atlasspinner