Informationen 

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen der


Lötschberg-Südrampe VS 


Blick von Hohtenn ins Unterwallis
Blick von Hohtenn ins Unterwallis

Die Lötschberg-Südrampe liegt im Kanton Wallis und reicht von Hohtenn bis Lalden. Ein Wanderweg führt auf einer mittleren Höhe von ungefähr 1000 m mehr oder weniger dem Bahngeleise entlang. Bei Hohtenn geht es vorerst durch eine felsensteppenartige Landschaft mit vielen Juniperus- und Pinuspflanzen. Die Vegetation wechselt dann für kurze Zeit in lichten Nadelwald (Lärchen, Pinien und Fichten) und ein kleines Stück weit in Birkenwald. Teils führt der Wanderweg den Bewässerungskanälen entlang. Die Höhenunterschiede sind gering, obwohl hie und da für kurze Strecken steile Partien zu bewältigen sind.

kurze, steile Strecke
kurze, steile Strecke

Ein Teilstück führt durch spektakuläre Tunnels in ein Tobel hinein und über die gigantische Bahnbrücke über den Bietschbach durch lichten Nadelwald wieder zu einer Felsensteppe oberhalb St. German und weiter nach Ausserberg. An mehreren Orten ist die Möglichkeit vorhanden, wieder ins Tal hinunter zu gehen. Die Aussicht in die Walliseralpen und das Rhônetal hinauf und hinab ist traumhaft schön.

Eines von vielen Tunnels
Eines von vielen Tunnels

 

Besuch des Gebietes: 21. 11. 2012

 

 

Gefundene Falter 

Gonepteryx rhamni

Thaumetopoea pityocampa-Raupennester

 

Colias spec. (ohne Foto)

Lasiommata megera (ohne Foto)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.