Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen beim 

 

Col de Lys FR

(Gemeinde Haut-Intyamon) 

 

Weg zum Col de Lys (im Hintergrund der Dent de Lys)
Weg zum Col de Lys (im Hintergrund der Dent de Lys)

Der Col de Lys befindet sich im Kanton Fribourg und gehört zur Gemeinde Haut -Intyamon. Man erreicht die Gegend entweder von Bulle aus via Gruyères oder von Château d'Oex aus via Rossinière - Les Sciernes d'Albeuve. Es besteht die Möglichkeit, bis Teraula d'Avau (1306 m) hoch zu fahren.

 

Teraula d'Avau
Teraula d'Avau

Die Region am Col de Lys ist ein Naturschutzgebiet. Im Frühling sind die Wiesen weiss von Narzissen. Im Sommer trifft man dort schönste Blumenfelder an. Auch im Spätherbst findet man noch vereinzelt Enziangrüppchen. 

 

Der Wanderweg geht vorerst einer Naturwiese entlang und steigt allmählich hoch durch eine kleine Waldpartie und gelangt später über ein Wiesenbord nach Le Creux (1573 m). 

 

Von dort wandert man auf einem Strässchen nach Chenau (1664 m) und anschliessend führt ein Bergweg hinunter nach En Lys (1609 m). Hier befindet sich ein kleines Hochmoor. 

 

En Lys
En Lys

Unmittelbar beim Hochmoor steigt der Weg hinauf über eine Bergflanke auf den Col de Lys, wo man weiter auf den Dent de Lys hochmarschieren (klettern) kann, oder man nimmt den Weg hinunter zum Ausgangspunkt über schöne Bergmatten und durch kleinere, lichte Fichtenwaldpartien.

 

Auf dem Dent de Lys erwarten den Besucher nicht selten Steinböcke.

 

Abstieg nach Teraula d'Avau (im Hintergrund der Dent de Lys)
Abstieg nach Teraula d'Avau (im Hintergrund der Dent de Lys)

Besuch der Gegend: 28. 10. 2014

 

Obwohl der Besuch spät im Jahr erfolgte, flogen doch noch einige Schmetterlinge wie: 

Aglais urticae

Vanessa atalanta

Polyommatus coridon (m+ w)

Colias alfacariensis

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Update 30. 10. 2014