Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen von 

 

Gufera - Palfris SG

 

Aussicht von Gufera auf das Rheintal
Aussicht von Gufera auf das Rheintal

Die Gegend Gufera Palfris wird erreicht von Oberschan, das zur Politischen Gemeinde Wartau gehört und im St. Galler Rheintal liegt. Von Oberschan aus führt ein Waldsträsschen nach Gufera auf 1597 m, wo man parkieren kann. 

Aufstieg zur Alp Palfris
Aufstieg zur Alp Palfris

In Gufera befindet sich eine moorähnliche Wiesenlandschaft. Beim Waldsträsschen in Gufera beginnt der Aufstieg via Hinterelabria nach Palfris. Die Wanderung führt durch lichte Waldpartien mit Zwergerlenbüschen und Magerrasengelände einem Bächlein entlang, wo zur Zeit des Besuches schöne Frühlingsblumen wie Caltha palustris (Sumpfdotterblume) und Gentiana verna (Frühlings-Enzian) blühten.

 

Auf der Krete trennt sich der Wanderweg in verschiedene Richtungen: Alvier, Geissegg und Waldguet.

 

Besuch der Gegend 06. 06. 2014

 

Gefundene Schmetterlingsarten:

 

Cupido minimus

Ematurga atomaria

Mesoleuca albicillata

Plagodis pulveraria

Xanthorhoe spadicearia

Papestra biren

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Update 14. 10. 2014