Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen von


Monte Carasso - San Bernardo TI 

 

oberhalb San Bernardo
oberhalb San Bernardo

 

Monte Carasso liegt wenig südlichwestlich von Bellinzona. Von dort führt ein Bergweg zur Kapelle San Bernardo, welche in einem Kastanienwald auf einer Höhe von 616 m liegt. Folgt man dem Bergweg weiter nach oben, beginnt sich die Vegetation allmählich zu ändern in Kastanien- /Birkenwald, durchsetzt mit Ginsterbüschen und Salix sp.

 

In diesem Bereich fand ich Archiearis parthenias. Die Falter waren ziemlich zahlreich am Boden, um sich aufzuwärmen. Um die Mittagszeit flogen sie weit oben in den Baumkronen der Birken.

 

Des Weiteren  flog hier noch ein Aglais urticae, von dem ich leider keine Foto machen konnte.

 

In Monte Carasso flogen zwei Lycaea phlaes-Falter, die ich ebenfalls nicht fotografieren konnte.

 

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.