Informationen

zum Lebensraum

der Schmetterlings-Fundstellen von 

 

Sargans - Oberschan - Azmoos

Naturschutzgebiet Sabrens


Sabrens - Flachmoorgebiet von Nationaler Bedeutung.
Sabrens - Flachmoorgebiet von Nationaler Bedeutung.

Eine Wanderung von Sargans - Oberschan - Azmoos führt durch das Gebiet Sabrens. Sabrens ist ein Flachmoor von Nationaler Bedeutung und gehört zur Gemeinde Wartau im Kanton St. Gallen.


Eine Tafel im Gelände zeigt an, dass hier die Armee Lebensraum schützt. Dank extensiver landwirtschaftlicher Nutzung der Umgebung des Moorgebietes sind hier viele Lebensräume für seltene Tier- sowie Pflanzenarten erhalten geblieben. So findet man in diesem Flachmoor und in den angrenzenden Streuewiesen u.a. den Neuntöter, den Dunklen Moorbläuling und die Sumpfschrecke.  Die artenreichen Magerwiesen der Steilböschungen werden nur einmal im Jahr gemäht. Dies geschieht ab Mitte Juli.  Die angrenzenden Waldränder werden regelmässig entbuscht, um ein Vordringen in das Moorgebiet und in die angrenzen Wiesen zu verhindern. Die Streue des Flachmoores wird einmal pro Jahr ab Mitte September gemäht.


Blick auf das Rheintal
Blick auf das Rheintal

Im Moorgebiet und in dessen unmittelbarer Umgebung flogen beim Besuch wegen eines Schlechtwettereinbruches keine Schmetterlinge.

 

Auf der Wanderstrecke dorthin fand ich folgende Arten:

Eilema lurideola (Raupe)

Epirrhoe alternata 

Pseudopanthera macularia 

 

Besuch der Gegend: 05. 05. 2015


Weitere Funde ohne Fotos:

2 Aglia tau (Sargans Prod Hinteregg)

1 Gonepteryx rhamni (Azmoos Lafardasch 800 m)

1 Anthocharis cardamines (w) (Azmoos Lafardasch 800 m)

1 Raupe Aglais urticae (Sargans Prod Hinteregg)


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Update 04. 12. 2015